Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


mainproject digital informiert  im Juni 2018
 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Big Data, Robotik oder künstliche Intelligenz - viele Technologien verändern Branchen und ganze Volkswirtschaften. Aber auch die Arbeitswelt, speziell die Formen der Arbeit und die Anforderungen an die Berufstätigen verändern sich. Berufsbilder verschwinden, neue entstehen. Wo liegen die Herausforderungen für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und die Gesellschaft als Ganzes? Mehr dazu in unserer Netzwerkveranstaltung "Digitaler Wandel in der Arbeitswelt" am 19. Juli 2018. Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit uns das Thema intensiv zu diskutieren.

Als Vorbild der Digitalen Transformation wird vielfach das Silicon Valley beschworen. Von dort kommt auch der Ansatz des Hyperloops. Was steckt dahinter und welche Ideen gibt es, diese Technologie in Deutschland voranzutreiben? Wie ist die Akzeptanz einer solch futuristischen Idee? Eine Netzwerkveranstaltung am 28. Juli, die wir gemeinsam mit Partnern durchführen, gibt Einblicke in den aktuellen Stand der Diskussion.

Schauen wir noch in die andere Richtung - nach Osten, so fällt das Engagement Chinas auf, die antike Seidenstraße mit großen Investitionen wiederzubeleben. Ein Seidenstraßen-Kongress am 25. Juli 2018 in Nürnberg schafft Orientierung und vermittelt Kontakte.  

Mehr zu diesen Themen, von denen wir glauben, Sie sollten sie nicht verpassen, in diesem Newsletter.
Ihr Team von mainproject digital

Digitaler Wandel in der Arbeitswelt
Netzwerkveranstaltung mit Vortrag und Diskussion am 19. Juli 2018

Wie definiert sich in Zeiten des digitalen Wandels ein gerechter Lohn? Wie muss sich das Thema Arbeitsschutz weiterentwickeln? Wer trägt die Kosten wenn Menschen durch die Notwendigkeit des „lebenslangen Lernens“ überfordert sind?  Diese Fragen wurden im Sommer-Semester 2018 in einem Seminar an der Hochschule in Aschaffenburg von den Studierenden mit Vertretern der IG Metall und der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung KAB intensiv diskutiert. Der Vortrag präsentiert einige der Ergebnisse aus diesem Projekt; der Referent ist Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann.

Das Thema "Digitaler Wandel in der Arbeitswelt" wird uns weiter und intensiv beschäftigen. Die Hochschule plant hierzu weitere Erörterungen und auch entsprechende Stellungsnahmen zu publizieren. Das Team von mainproject digital möchte am 19. Juli mit Ihnen einige Aspekte des Digitalen Wandels diskutieren und Sie bezüglich Ihrer Einschätzung weiter voranbringen. Nach dem Vortrag sollte sich daher eine entsprechende Diskussion entwickeln.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 19. Juli, 16:00 - 18:00 Uhr bei mainproject digital, Industrie Center Obernburg, Gebäude Wa 07, statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum persönlichen Austausch.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung bitte unter www.mainproject.eu/veranstaltungen/anmeldeformular

Zur Agenda

30 Jahre E-Rechnung
Rückblick

Die E-Rechnung gilt als Treiber digitalisierter Vertriebs- und Geschäftsprozesse. Kundenvorgaben und gesetzliche Auflagen fordern auch vom KMU, Lösungen für die elektronische Rechnungsstellung einzuführen. Unter dem Titel "30 Jahre E-Rechnung - Motor der Digitalisierung" stellte Rolf Wessel von der Seeburger AG am 21. Juni 2018 den aktuellen Stand von Formaten sowie internationalen Normen und Anforderungen vor. Weiters ging Wessel detailliert auf Kosteneinsparungen und Mehrwerte der E-Rechnung ein.

Veranstaltung verpasst? Hier können Sie sich die Charts herunterladen.

Zur Präsentation

Hyperloop
Vorschau - bitte Termin vormerken

Reisen von A nach B - spätestens seit Erfindung der Eisenbahn gilt hierfür: Je schneller, desto besser. Heutzutage kommt noch der Aspekt der Umweltfreundlichkeit der Raumüberwinung hinzu. Alon Musk hat mit der Vorstellung des Konzepts eines Hyperloops eine Personenbeförderung im Sinne, die mit mehr als 1000 km/h Reisegeschwindigkeit abenteuerlich anmutet. Sind solche Konzepte realistisch umsetzbar und ökologisch vertretbar? Werden Sie von den Reisenden akzeptiert? Wie ist der Stand der Entwicklung?

Gemeinsam mit Partnern greifen wir das Thema am 28. Juli 2018 bei der Veranstaltung "Hyperloop und seine Umsetzung in Deutschland" auf. Details zu Veranstaltungsort, Referenten, etc. folgen im nächsten Newsletter. 

mainproject digital empfiehlt

Die Seidenstraße war bereits vor Christi Geburt eine wichtige Verbindung zwischen Asien und Europa. Mit dem chinesischen "One Belt, One Road"-Projekt sollen die Handelsbeziehungen zwischen den Ländern, durch die die Route führt, neu belebt und gestärkt werden. Für deutsche Firmen eröffnen sich insbesondere in den Bereichen erneuerbare Energien, Biotechnologie und Medizintechnik neue Möglichkeiten. Auf dem Kongress "Seidenstraße 2018 - Handeln auf neuen Wegen" können Unternehmen ihre Chancen auf Kooperationen im Projekt ausloten.

Der Kongress findet am 25. Juli 2018 in Nürnberg statt. Weitere Infos*: seidenstrasse.bayern

*mainproject digital kann keine Haftung für Inhalte fremder Webseiten übernehmen. 

mainproject digital ist ...

… ein Wissenstransferprojekt – gefördert aus Mitteln der Europäischen Sozialfonds (ESF) – zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleinerer und mittlerer Unternehmen in der Region Bayerischer Untermain. Hierbei wird hochschulseitig vorhandenes Wissen vermittelt und in die betriebswirtschaftliche Praxis umgesetzt. Ziel ist es, die Bedarfe der Unternehmen - speziell im Kontext der Digitalen Transformation - zu erfassen, aktuelle fachliche Fragen zu erörtern, Informationsdefizite und Einstiegshemmnisse abzubauen sowie die stufenweise Digitalisierung von Industrie 3.0 auf 4.0 zu begleiten („informieren – analysieren - realisieren“).

Abmelden und empfehlen

Der vorliegende Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen sowie Trends, die Sie nicht verpassen sollten. Sollten Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr wünschen, können Sie sich von der Verteilerliste selbstverständlich abmelden. Zum Abmeldeformular

Gerne können Sie den Newsletter an Kolleg/innen und Geschäftspartner/innen weiterleiten und zum Abonnement empfehlen. Gemäß dem Gebot der Datensparsamkeit genügen hierzu bereits Name und E-Mail-Adresse, um den Newsletter zu abonnieren. Zum Anmeldeformular

Last but not least: Wir freuen uns über Ihr Feedback zum Newsletter. Haben Sie ein Thema, an welchem Sie ganz besonders interessiert sind und welches wir im Rahmen unserer Netzwerkveranstaltungen aufgreifen sollen, lassen Sie uns dies gerne wissen.Sollten Sie ein Thema in unserem Newsletter publizieren oder als Experte referieren wollen, dann senden Sie Ihren Vorschlag. Kontakt: redaktion@mainproject.eu

IMPRESSUM

mainproject digital
Hochschule Aschaffenburg 
c/o Industrie Center Obernburg
63784 Obernburg

Wenn Sie diese E-Mail (an: Sandra.Trautmann@Fiege.com) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie diese hier kostenlos abbestellen.