Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


mainproject digital informiert  im August 2018
 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

bei mainproject digital beschäftigen wir uns mit Themen, die für die Digitale Transformation wesentlich sind. Aktuell stellen wir das Thema "Zukunft der Arbeitwelt - New Work" in den Fokus. Wo liegen die neuen Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit? Welcher Lohn ist gerecht - wie kann dieser und von wem bestimmt werden? Wie sieht ein betrieblicher Gesundheitsschutz im Digitalen Zeitlalter aus?  Welchen Bedarf an Weiterbildung gibt es?  Diese Fragen gilt es im Zuge des Digitalen Wandels der Arbeitswelt zu diskutieren und neue Lösungsmodelle zu erarbeiten. Bei mainproject digital erörtern wir diese Themen insbesondere in der Reihe mainproject TV. Die Fernsehreportagen werden über Kabel und Satellit gesehen, können aber auch bei YouTube angesehen werden. Wir freuen uns, wenn Sie reinschauen!  

Wir wünschen eine schöne Sommer- und Ferienzeit! 
Ihr Team von mainproject digital

Digitaler Wandel in der Arbeitswelt
Rückblick und Ausblick

Am 19. Juli trafen sich Mitglieder des Netzwerkes zu einer Diskussion zum "Digitalen Wandel in der Arbeitswelt". Im einem Vortrag präsentierte Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann zum Eingang einige der Ergebnisse aus einem studentischen Projekt, welches im Sommersemester 2018 gemeinsam mit der IG Metall und der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung KAB durchgeführt wurde.

Die Wahrnehmung der Teilnehmer/innen deckt sich in vielen Aspekten mit den Ergebnissen der Studierenden: Die Arbeit ist „überall und jederzeit“ – privates und dienstliches Wirken sind völlig verzahnt – die Arbeitszeit kann kaum noch definiert oder gemessen werden. Einerseits erweitert die digitale Transparenz auch die Kontrollmöglichkeiten. Andererseits bedarf es aufgrund der flexiblen Selbststeuerung und der damit verbundenen Freiheiten auch stabiler Vertrauensverhältnisse.  

In der Diskussion ging es dann vorwiegend darum, welchen individuellen, spezifischen Herausforderungen die Unternehmen gegenüberstehen, zum Beispiel im Bereich einer neuen "Ethik der Erreichbarkeit", der neuen Möglichkeiten der Datensammlungen "um ein Individuum herum", des betrieblichen psychischen Gesundheitsschutzes oder neuer Arbeitszeitmodelle und welche Lösungsansätze bereits Erfolge zeigen..
Die Ergebnisse der studentischen Arbeit sowie der Diskussion flossen in den zweiten Teil unserer Serie "mainproject TV" ein. Main.TV Moderator Dennis Schulz spricht hier mit Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann insbesondere über die Problemfelder, die der Digitale Wandel für die Arbeitswelt mit sich bringt. In der nächsten Folge (gegen Ende August) der Serie sollen dann Lösungsansätze für die in dieser Folge formulierten Problemfelder aufgezeigt werden. Es werden dann im Studio Herr Großmann vom DGB und Herr Hartlaub von der KAB mit dabei sein und ihre Positionen vertreten.

Die 12-minütige Sendung ist auf main.tv in der Mediathek (1.8.2018) abrufbar und auf unserem Youtube-Kanal verfügbar. Die Präsentation des Vortrags steht zum Download bereit.

Überschallbeförderung von Personen - ist das möglich? 
Netzwerkveranstaltung zur neuen Hyperloop-Technologie und ihren Perspektiven

Der Visionär und Unternehmer Elon Musk hat mit der Vorstellung des Konzepts eines Hyperloops eine Personenbeförderung im Sinne, die mit mehr als 1000 km/h Reisegeschwindigkeit abenteuerlich anmutet. Es klingt verlockend, Metropolen mit einem Vakuumtunnelnetz zu verbinden und z. B. von München nach Hamburg in etwa einer Stunde zu reisen. Doch kompensiert der Zeitgewinn der Reisenden die enormen Investitionen in die Infrastruktur? Und sind die ökologischen Folgen absehbar und vertretbar?  

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat das Thema auf seiner Agenda: In zehn Jahren  solle die erste Referenzstrecke für das Tunnel-Transportsystem mit Überschallgeschwindigkeit in Bayern entstehen. Lesen Sie hierzu auch den Beitrag in der FAZ vom 19.04.2018  

Gemeinsam mit Partnern greifen wir das Thema am 6. September 2018 ab 17:00 Uhr bei der Veranstaltung "Hyperloop und seine Umsetzung in Deutschland" auf. Unter anderem wird Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback die Pläne der Bayerischen Staatsregierung zum Hyperloop erläutern und politische und juristische Aspekte aufzeigen. In einem Impulsvortag wird Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann, Hochschule Aschaffenburg, Akzeptanzfragen des Hyperloops aufwerfen und anhand von geeigneter Analogien illustrieren.

Die Veranstaltung findet in der Hochschule Aschaffenburg statt. Eine detaillierte Agenda veröffentlichen wir in Kürze. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich.
Zur Anmeldung

mainproject digital ist ...

… ein Wissenstransferprojekt – gefördert aus Mitteln der Europäischen Sozialfonds (ESF) – zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleinerer und mittlerer Unternehmen in der Region Bayerischer Untermain. Hierbei wird hochschulseitig vorhandenes Wissen vermittelt und in die betriebswirtschaftliche Praxis umgesetzt. Ziel ist es, die Bedarfe der Unternehmen - speziell im Kontext der Digitalen Transformation - zu erfassen, aktuelle fachliche Fragen zu erörtern, Informationsdefizite und Einstiegshemmnisse abzubauen sowie die stufenweise Digitalisierung von Industrie 3.0 auf 4.0 zu begleiten („informieren – analysieren - realisieren“).

Abmelden und empfehlen

Der vorliegende Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen sowie Trends, die Sie nicht verpassen sollten. Sollten Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr wünschen, können Sie sich von der Verteilerliste selbstverständlich abmelden. Zum Abmeldeformular

Gerne können Sie den Newsletter an Kolleg/innen und Geschäftspartner/innen weiterleiten und zum Abonnement empfehlen. Gemäß dem Gebot der Datensparsamkeit genügen hierzu bereits Name und E-Mail-Adresse, um den Newsletter zu abonnieren. Zum Anmeldeformular

Last but not least: Wir freuen uns über Ihr Feedback zum Newsletter. Haben Sie ein Thema, an welchem Sie ganz besonders interessiert sind und welches wir im Rahmen unserer Netzwerkveranstaltungen aufgreifen sollen, lassen Sie uns dies gerne wissen.Sollten Sie ein Thema in unserem Newsletter publizieren oder als Experte referieren wollen, dann senden Sie Ihren Vorschlag. Kontakt: redaktion@mainproject.eu

IMPRESSUM

mainproject digital
Hochschule Aschaffenburg 
c/o Industrie Center Obernburg
63784 Obernburg

Wenn Sie diese E-Mail (an: thomas.grebner@eu.takata.com) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie diese hier kostenlos abbestellen.