Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


mainproject digital informiert  im September 2018
 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

die Sommerpause ist vorbei und wir starten mit neuen Angeboten: In den nächsten Monaten werden wir gemeinsam mit Partnern einige Workshops rund um Themen wie Digitalisierung kaufmännischer Prozesse, Predictive Maintenance, Big Data und vieles mehr anbieten. Den Auftakt bildet der Workshop Scrum Lego® City am 30. Oktober.

Auch das Thema New Work beschäftigt uns weiterhin. Inzwischen sind zwei TV-Beiträge online, in denen wir neben Herausforderungen auch Lösungen diskutieren. Ein dritter Beitrag, bei denen Unternehmer und Personalverantwortliche zu Wort kommen, ist derzeit in Produktion. Weitere Themen, von denen wir glauben, Sie sollten sie nicht verpassen, finden Sie in diesem Newsletter.  
Ihr Team von mainproject digital

Workshop Scrum Lego® City
30. Oktober 2018, 8:30 – 16:00 Uhr, mainproject digital

Am 30.Oktober starten wir mit einer Workshop-Reihe: Zunächst geht es um Agiles Projektmanagement via Scrum. Die kompakte Schulung SCRUM Lego® City vermittelt wesentliche Elemente von Scrum in Theorie und Praxis, so dass alle Teilnehmer Scrum im Projekt anwenden können und unmittelbaren Nutzen gewinnen. Wesentlicher Bestandteil der Schulung ist das spielerische „Erleben“ von Scrum an einem beispielhaften Bauprojekt im Team.
Bild: ourlegocity.wordpress.com/

Mit den Methoden von Scrum bauen wir in Zeitraffern eine kleine Stadt mit Lego® Bausteinen auf. Dabei werden in kurzer Zeit mehrere Sprints durchlaufen, alle Teilnehmer erleben die sich aufbauende Projektdynamik und können sehr real die Vorteile und Nachteile von Scrum einschätzen lernen. Theoretische Schulungsabschnitte werden spielerisch direkt umgesetzt und so von den Teilnehmern besonders schnell und gut aufgenommen.  

Diesen Workshop bieten wir in Zusammenarbeit mit Blue Tomato Technologies, Hösbach an.
Termin: 30. Oktober, 8:30 – 16:00 Uhr
Ort: mainproject digital, Industrie Center Obernburg, Geb. Wa07.

Die Teilnahme kostenlos.
Zur Anmeldung

Roadshow Medical Valley Award
19. Oktober 2018, 13:30 - 14:30, Hochschule Aschaffenburg


Der Award ist eine Preseed Förderkampagne des Bayrischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie und fördert Vorgründungsvorhaben im Bereich der Medizin, Medizintechnik und Medizinischen Versorgung.  

Teilnehmen können wissenschaftliche Teams an allen bayerischen wissenschaftlichen Einrichtungen an Hochschulen, Universitäten Universitätskliniken und Forschungseinrichtungen. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren werden die besten 10 Teams ermittelt, die eine Förderung von 250.000 € erhalten, um ihr Projekt innerhalb von 2 Jahren in ein ausgründungsfähiges Stadium zu überführen.  

Der Start der 1. Bewerbungsphase wird der 10. Oktober 2018 sein. In der Roadshow stellt Jonas Jung vom Medical Valley EMN e.V. den Award vor und steht im Anschluss für individuelle Fragen zur Verfügung.  
Zur Anmeldung

Hyperloop
Rückblick auf die Veranstaltung vom 6. September 2018 


Der Visionär und Unternehmer Elon Musk hat mit der Vorstellung des Konzepts eines Hyperloops eine Personenbeförderung im Sinne, die mit mehr als 1000 km/h Reisegeschwindigkeit abenteuerlich anmutet. Es klingt verlockend, Metropolen mit einem Vakuumtunnelnetz zu verbinden und z. B. von München nach Hamburg in etwa einer Stunde zu reisen. Doch kompensiert der Zeitgewinn der Reisenden die enormen Investitionen in die Infrastruktur? Und sind die ökologischen Folgen absehbar und vertretbar?  

Der Ministerpräsident Markus Söder hat das Thema auf seiner Agenda: In zehn Jahren solle die erste Referenzstrecke für das Tunnel-Transportsystem mit Schallgeschwindigkeit in Bayern entstehen. Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback erläuterte die Herausforderungen bei solchen Vorhaben. So sei es teilweise schwierig, die benötigen Flächen für die Verkehrswege von den Eigentümern zu erwerben.  

Anschließend erläuterte Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann Akzeptanzfaktoren eines solchen Vorhabens und zeigte unter anderem Parallelen zu früheren infrastrukturellen sowohl erfolgreichen und auch gescheiterten  Transportmitteln und -wegen auf.  In der anschließenden regen Diskussion wurde deutlich, welche  gesellschaftlichen Trends, Innovationen und sonstigen Faktoren die Mobilität in Zukunft beeinflussen könnten: Dieselverbote, die Entwicklung von innovativen Alternativen wie Flugtaxis, Geschäftsmodelle wie Carsharing, wachsendes Umweltbewusstsein, der Trend zum HomeOffice, etc. beeinflussen die Nachfrage nach Mobilität und auch die Akzeptanz von Modellen wie dem Hyperloop.
Zur Präsentation

Tag der offenen Tür im ICO
Rückblick auf den 22. September 2018

Der 22. September stand das ICO im Zeichen des bundesweit ausgerufenen „Tages der offenen Tür der Chemie“. Auch wir als Teil des Industrie Centers luden die interessierte Öffentlichkeit ein, mainproject digital kennenzulernen.

Prof. Dr. Erich Ruppert erläuterte den geführten Gruppen in knapp 10 Minuten die Projektziele, unsere Herangehensweise sowie aktuelle Themen, die wir derzeit bearbeiten. Danach forderten wir die Besucher/innen auf, an unserer Befragung zu New Work teilzunehmen. So wollten wir wissen, was einen attraktiven Arbeitgeber ausmacht und welche Arbeitszeitmodelle gewünscht werden.Die Ergebnisse fließen in eine weitere Untersuchungen ein und werden in Kürze veröffentlicht..

mainproject digital TV

Seit Juli haben wir ein Business TV-Format entwickelt, in welchem wir gemeinsam mit unserem Medienpartner main.tv einmal monatlich einen Beitrag zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Digitalen Transformation produzieren. Die bisherigen Beiträge sind in der Mediathek von main.tv erreichbar. 

E-Rechnung:  Rolf Wessel, Seeburger AG und Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann erläutern Herausforderungen und Lösungen im Bereich der elektronischen Rechnungsstellung. 

Digitaler Wandel in der Arbeitswelt #1:  Die Digitalisierung verändert die Arbeitsabläufe und Beschäftigungsverhältnisse. Prof. Georg Rainer Hofmann erläutert die Herausforderungen.

Digitaler Wandel in der Arbeitswelt #2: Als Fortsetzung von Teil 1 zeigt der Beitrag praktische Lösungsansätze. Im Studio Diakon Peter Hartlaub und Rudi Großmann vom DGB Kreisverband AB-MIL sowie Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann.

Der nächste Beitrag erscheint am 29. September und befasst sich ebenfalls mit der digitalen Arbeitswelt. Ausstrahlung ca. 18:00 auf Kabel-Kanal 9,  ca. 18:30 auf RTL-Fenster Bayern und  ca. 19:00 via Satellit MAINFRANKEN. Danach ist der Beitrag in der Mediathek sowie auf Youtube verfügbar.


Termine im Überblick 

Auf folgende Termine* möchten wir Sie hinweisen:

27.09. IT-Strategie von Check 24, Frankfurt
19.10. Roadshow Medical Valley Award, Hochschule Aschaffenburg
23.10. Kommunikationsforum, Stadthalle Aschaffenburg  
24.10. Geschäftsmodelle neu denken, Garching
30.10. Workshop Scrum Lego(R) City, Industrie Center Obernburg
15.11. Company Battle, Aschaffenburg

*mainproject digital kann keine Haftung für Inhalte fremder Webseiten übernehmen. 

mainproject digital ist ...

… ein Wissenstransferprojekt – gefördert aus Mitteln der Europäischen Sozialfonds (ESF) – zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleinerer und mittlerer Unternehmen in der Region Bayerischer Untermain. Hierbei wird hochschulseitig vorhandenes Wissen vermittelt und in die betriebswirtschaftliche Praxis umgesetzt. Ziel ist es, die Bedarfe der Unternehmen - speziell im Kontext der Digitalen Transformation - zu erfassen, aktuelle fachliche Fragen zu erörtern, Informationsdefizite und Einstiegshemmnisse abzubauen sowie die stufenweise Digitalisierung von Industrie 3.0 auf 4.0 zu begleiten („informieren – analysieren - realisieren“).

Abmelden und empfehlen

Der vorliegende Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen sowie Trends, die Sie nicht verpassen sollten. Sollten Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr wünschen, können Sie sich von der Verteilerliste selbstverständlich abmelden. Zum Abmeldeformular

Gerne können Sie den Newsletter an Kolleg/innen und Geschäftspartner/innen weiterleiten und zum Abonnement empfehlen. Gemäß dem Gebot der Datensparsamkeit genügen hierzu bereits Name und E-Mail-Adresse, um den Newsletter zu abonnieren. Zum Anmeldeformular

Last but not least: Wir freuen uns über Ihr Feedback zum Newsletter. Haben Sie ein Thema, an welchem Sie ganz besonders interessiert sind und welches wir im Rahmen unserer Netzwerkveranstaltungen aufgreifen sollen, lassen Sie uns dies gerne wissen.Sollten Sie ein Thema in unserem Newsletter publizieren oder als Experte referieren wollen, dann senden Sie Ihren Vorschlag. Kontakt: redaktion@mainproject.eu


IMPRESSUM

mainproject digital
Hochschule Aschaffenburg 
c/o Industrie Center Obernburg
63784 Obernburg